Home
Kurzfilm: Serenity
Am 30. Dezember 2016 haben wir unser erstes Kunstfilmprojekt veröffentlicht. Drehbuch, Regie und Schnitt von SERENITY (= Gelassenheit) lagen in den Händen von Andrea Oberheiden-Brent. Der Kurzfilm blickt auf die Notwendigkeit, den Tod in seiner Unabwendbarkeit und Unausweichlichkeit anzunehmen, statt sich seiner zu erwehren. Der Film zeigt den Tod als etwas, das alle lebende Organismen ereilt und legt die menschliche Idee einer Bewertung von Leben als subjektiv dar.

Die narravite Grundlage von SERENITY bildet das Gedicht "Fear no more the heat o' the sun" aus dem Stück "Cymbeline", wahrscheinlich im Jahre 1610 von William Shakespeare verfasst.

>>AJ-Images auf Youtube

19. Oktober 2016
Al-Jolson-Denkmal in Seredzius, Litauen

Am 19. Oktober 2016 wurde ein wunderschönes, hölzernes Denkmal zu Ehren von Al Jolson in seinem Geburtsort Seredzius in Litauen enthüllt. Es befindet sich neben dem Fundament der ehemaligen Synagoge. Wenige Meter entfernt wurde der jüdischen Bevölkerung von Seredzius, die im Holocaust allesamt ermordet worden waren, ein vergleichbares, hölzernes Denkmal gewidmet. Wyman Brent hat für den Dokumentarfilm AUF DEN SPUREN VON AL JOLSON für AJ-Images die Feierlichkeiten festgehalten.



Seredzius 2016 Seredzius 2016 Seredzius 2016

28. September 2016
Issi Dye in England

Auftritt von Issi Dye im Epsom Playhouse

Jens hat sich spontan auf den Weg nach England gemacht, um den australischen Entertainer Issi Dye während der letzten Tage seiner England-Tour zu begleiten. Jens kam zurück mit einem großartigen Interview und faszinierenden Bildern von Issis Live-Show.



9. - 11. Mai 2016
Dreharbeiten in Litauen


Andrea und Jens reisen nach Vilnius, um an einem Konzert teilzunehmen, das zu Ehren von Al Jolsons 130. Geburtstag organisiert wurde. Das Musikensemble "Vilniaus Divertismentas" wird sein kürzlich erschienenes Jolson-Tribute-Album vorstellen.


10 JAHRE AL JOLSON DOKUMENTARFILMARBEIT
2016 markiert das 10. und letzte Jahr unserer Al Jolson Abenteuerreise. Aus diesem Anlass starten wir eine 11-teilige Miniserie auf Youtube. In kurzen Episoden könnt ihr im Rückblick Jahr für Jahr hinter die Kulissen unserer Arbeit blicken und vorab Material unseres Dokumentarfilms sehen.

Unser erstes Video erscheint im Mai, weil im Mai 2006 unsere erste Jolson-Reise in die USA stattfand. Noch ahnten wir nicht, dass es nicht die letzte sein würde.
Also, seid gespannt!

>>AJ-Images auf Youtube


AUF DEN SPUREN VON AL JOLSON
Begeben Sie sich auf eine faszinierende, ein Jahrzehnt andauernde Reise, die den einzigartigen Entertainer Al Jolson wieder lebendig werden lässt. Ein Film, der die ZEITLOSEN Probleme der IMMIGRATION aufzeigt und eine beeindruckende Geschichte von RUHM und ERFOLG erzählt.

Folgen Sie dem jungen Filmteam auf ihrer ganz eigenen Reise zu sich selbst - einer Geschichte über ihr eigenes kulturelles Erbe, von dem FINDEN DER LIEBE und dem individuellen SINN DES LEBENS.

Voraussichtliche Veröffentlichung: Oktober 2017. >>Filmseite

22. - 26. Oktober 2015
Jolson Festival in England

Andrea und Jens sind seit nunmehr fast zehn Jahren für ihre Arbeit an ihrer Al-Jolson-Dokumentation (voraussichtliche Veröffentlichung: Oktober 2017) um die Welt gereist. Für ihre gemeinsame Präsentation „Al Jolson’s Roots and Relatives“ teilen sie nun vorab Teile ihres Filmmaterials beim diesjährigen Jolson Festival in Bromley bei London mit einem breiten Publikum. Gezeigt werden Interview-Ausschnitte von Al Jolsons Cousinen und Cousins sowie Großcousinen und –cousins, Filmaufnahmen der Grabstätten von Jolsons Eltern in Washington D.C. und Aufnahmen von Jolsons Geburtsort in Litauen inkl. Jolsons Original-Geburtsurkunde und den Überresten der Synagoge, die Jolson als Kind besucht hat, bevor die Familie Ende des 19. Jahrhunderts in die USA auswanderte.



Bromley 2015 Bromley 2015 Bromley 2015 Bromley 2015

Neu: FLAp Podcast


Flap

Andrea hat gemeinsam mit ihrem Teamkollegen Jens J. Reinke einen Film-, Literatur- und Kunstpodcast ins Leben gerufen. Die erste Episode wird am 30. September erscheinen und sich mit der letzten dramatischen Filmarbeit von Robin Williams in Boulevard (2014) beschäftigen. Der Schwerpunkt liegt auf Williams‘ Performance sowie auf der Kameraarbeit in diesem Film.


Schaut auf der FLAp Podcast Webseite und auf der FLAp Facebook Seite vorbei.


Mary E. Cowan
7. Dezember 1935 – 17. Februar 2015

Mary E. Cowan

Unter großer Trauer teilen wir mit, dass Wymans Mutter am 17. Februar überraschend verstorben ist, nur wenige Monate bevor sie zum ersten Mal ihren Enkelsohn Glenn Jolson im Arm gehalten hätte. Ihr plötzlicher Tod sowie die Art und Weise wie wir davon erfahren haben, wird sowohl viel Zeit als auch viel Kraft in Anspruch nehmen. Wir danken allen, die uns in dieser schweren Zeit ihr Beileid bekundet haben.


Andrea und Wyman


13.-17. Mai 2015
Jolson Festival in Stamford, Connecticut

Jens reiste nach Stamford, CT zum diesjährigen Jolson Festival zu Ehren von Al Jolsons 65. Todestag. Ausgerichtet wurde das Festival von Cleo und Jon Sonneborn, längjährige Freunde und Unterstützer von AJ-Images. In Vertretung für das gesamte Team hielt Jens eine Präsentation und gab einen Überblick über die bisherige Arbeit an unserem Dokumentarfilm.



24.-27. Oktober 2014
Jolson Festival in England

Jens reiste im Namen von AJ-Images zum diesjährigen Jolson-Festival in Bromley bei London und hielt einen Vortrag über die kürzlichen Reisen von AJ-Images nach Litauen und Malta.



10.-15. Oktober 2014
Unter der Sonne des Mittelmeers - Jolson in Malta

Eine große Freude für die Jolson-Fans! Jolson-Society-Mitglied Vince Williams hält seit Jahren unermüdlich die Erinnerung an Al Jolson und dessen Werk in Malta am Leben. Williams organisiert und moderiert das jährliche Treffen der Maltesischen Mitglieder der International Al Jolson Society (IAJS) in der Hauptstadt Valletta sowie das gemeinsame, jährliche Weihnachtsessen im nahegelegenen Sliema.


Zusätzlich hat Vince Williams eine Jazzsänger-Ausstellung kreiert und präsentierte sie für zwei Wochen am Kino- und Shopping Center Galleria in Fgura.


Im Namen von AJ-Images ist Jens für fünf Tage nach Malta gereist, um dort dem jährlichen Treffen der IAJS Mitglieder am 12. Oktober beizuwohnen und zu filmen. Während der gesamten Reise war Vince Williams der perfekte Führer zu all den Jolson-Sehenswürdigkeiten Maltas. Dies beinhaltet eine Gedenkplakette zum 80. Jahrestag der ersten Tonfilms „Der Jazzsänger“ im wunderschönen Salini National Park.


Um die IAJS und damit Jolson auf Malta sowie die Dokumentarfilmabeit von AJ-Images zu bewerben, hat Vince drei Radiointerviews organisiert; eines beim BKR Radio 94.5FM, moderiert von Toni Ellul, ein weiteres bei Kottoner 98 FM, moderiert von Joe Massa und ein drittes bei Radio City 107.6 FM, moderiert von Charles Zammit.



Malta 2014 Malta 2014 Malta 2014 Malta 2014


17. September 2014
Gedenkstein für Al Jolson in seinem Heimatland Litauen

Al Jolson bekommt in Jakob Bunkas Litvak Memorial Park nahe Plateliai, einem kleinen Dorf im Nordwesten Litauens, einen Gedenkstein gewidmet. Der kürzlich verstorbene Jakob Bunka galt als der letzte Jude in der Gegend um Plunge nahe Plateliai. Bunkas Sohn Eugenijus, Journalist, Autor und Aktivist, leitet derzeit die Foundation.


Nicht weit entfernt von Plateliai liegt die Hafenstadt Klaipeda, die Al Jolson gemeinsam mit seiner Mutter und seinen Geschwistern 1894 auf der Flucht von Seredzius nach Liverpool passierten.


Jens Reinke und Wyman Brent werden die Feierlichkeiten für den AJ-Images Dokumentarfilm ''Auf den Spuren von Al Jolson'' filmisch begleiten.


Dieses Ereignis ist ein großer Schritt in Richtung Wahrnehmung und Würdigung von Al Jolson in seinem Heimatland, die mit den Anstrengungen von AJ-Images sowie der Int. Al Jolson Society, Al Jolsons vollständiges Film- und Musikwerk mit Eröffnung der Vilnius Jewish Public Library am 16. Dezember 2011 einer breiten Öffentlichkeit in Litauen zur Verfügung zu stellen, begann.


Hier ist der Link zum Event:


Jakovas Bunka Charity and Sponsorship Fund



Karte von Litauen: ''A'' steht für Seredzius, Jolsons Geburtsort. Der Ort der Gedenkstätte und Klaipeda sind unterstrichen.

 

19. Oktober 2013
Jolson-Festival in England

Aufgrund der kürzlichen Geburt von Andreas und Wymans Sohn Glenn hat sich Jens allein auf den Weg zum diesjährigen Jolson-Festival in Bromley gemacht. Der Titel von AJ-Images' diesjähriger Präsentation war "Auf den Spuren von Al Jolson". Sie lieferte ein Update von der Arbeit an unserer gleichnamigen abendfüllenden Dokumentation, die wahrscheinlich 2015 fertiggestellt sein wird.


Souvenir Programme 2013

 

25. September 2013
Glenn Jolson Brent


Die stolzen Eltern Andrea und Wyman konnten am 25. September 2013 um 8:26 Uhr ihren süßen Jungen herzlich willkommen heißen: Glenn Jolson Brent. Er war 50cm lang und wog 3350g. Eine schwierige Schwangerschaft wurde endlich belohnt - mit dem weltbesten Baby.



Glenn Jolson Brent Glenn Jolson Brent Glenn Jolson Brent Glenn Jolson Brent

29. November und 1. Dezember 2012
''Beautiful Dreamers'' bei Kiel TV


Unser Kurzfilm "Beautiful Dreamers" wurde zwei Mal beim lokalen Sender Kiel TV gezeigt. Schauen Sie 'rein!




11. November 2012
Jolson Event im General Patton Museum in Palm Springs, Kalifornien

Al Jolson wird am Veteranen-Tag (11. Nov. 2012) im General Patton Memorial Museum in Palm Springs mit der Herausgabe eines Al-Jolson-Poststempels geehrt. Der legendäre Sänger Al Jolson (1886 –1950) war der erste Star, der zur Truppenunterstützung im Zweiten Weltkrieg und im Korea-Krieg aufgebrochen ist.

Für den Korea-Krieg startete Jolson seine Tour am Abend des 11. September 1950. Im Alter von 64 Jahren absolvierte Jolson in 10 Tagen bis zu vier Auftritte täglich und unterhielt insgesamt 26 000 Soldaten. Am 23. Oktober unterbrach Jolson seine Arbeit und flog zu einem Radioauftritt mit Bing Crosby nach San Francisco. In der Nacht vor dem Auftritt starb Jolson an den Folgen der Strapazen der Truppenunterstützung. Posthum wurde Jolson von Präsident Harry Truman mit der Medal of Merit, der höchsten zivilen Auszeichnung der USA, geehrt.

Richard Halpern, “Mr. Tin Pan Alley,” wird musikalisch durch die Ehrung im General Patton Memorial Museum führen.

Für AJ-Images wird Jens Reinke das Jolson-Event filmisch begleiten und somit für Filmmaterial für die geplante Jolson- Dokumentation "Auf den Spuren von Al Jolson" sorgen.



Jolson Richard Halpern Award

19.-21. Oktober 2012
UK Jolson Festival 2012

Andrea und Wyman besuchten das diesjährige Jolson-Festival in Bromley, England. Sie hielten einen Vortrag über die Arbeit von AJ-Images und der Vilnius Jewish Public Library am Samstag Nachmittag. Ebenfalls interviewten sie den Jolson-Biographen Michael Freedland. Erneut ist den Organisatoren ein großartiges Jolson-Wochende gelungen!


Mit Jolson-Biograph Michael Freedland Bromley Festival Poster. Foto von David McCarthy. Mit Karen Holford und Andrew Nickson. Foto von David McCarthy. Andrea Oberheiden mit Tony Farnfield

22. August 2012:
Hochzeit von Regisseurin Andrea Oberheiden und PR-Beauftragtem Wyman Brent

Die Projekte der Dokumentarfilme von AJ-Images und der Vilnius Jewish Public Library von Wyman Brent sind nun nicht nur professionell, sondern auch privat miteinander verbunden. Andrea und Wyman heirateten am 22. August im Gasthaus The Grove in Marion, South Carolina.

Da es Al Jolson war, der die zwei zusammengeführt hat, war "The World's Greatest Entertainer" bei der Zeremonie in Bild, Ton und Geist anwesend. Besuchen Sie für mehr Informationen ihre Hochzeits-Homepage.

Während ihrer Hochzeitsreise in die USA arbeiteten Andrea und Wyman ebenfalls an der Jolson-Dokumentation weiter und besuchten zudem das Long Island Jolson Festival in New York am 18. August 2012.


Andrea Oberheiden und Wyman Brent Andrea Oberheiden und Wyman Brent Andrea Oberheiden und Wyman Brent Andrea Oberheiden und Wyman Brent

The Association of Jewish Libraries' 47th Annual Convention | 17. - 20. Juni 2012

Wir begleiteten Wyman Brent auf seiner Reise nach Los Angeles, wo er über die Vilnius Jewish Public Library bei der 47. Convention der Association of Jewish Libraries sprach. Das entstandene Filmmaterial wird für unsere beiden größen Dokumentarfilmprojete verwendet werden: "On the Road to Al Jolson" und "Wyman Brent & The Vilnius Jewish Library".

Willkommen, Wyman Brent!

Wyman Brent

Wir heißen Wyman Brent als neues Teammitglied willkommen. Er wird für die PR sowie internationale Kontakte zuständig sein. Seine Kontaktdaten sind zu finden unter: "Kontakt".

AJ-Images.com Media Productions "on the move"!

Die Homepage ist geblieben, doch die Menschen dahinter sind in eine neue Wohnung umgezogen. Alle neuen Kontakt-Infos gibt es unter: "Kontakt".

20. Oktober - 23. Oktober 2011: "Jolson-Reise" nach Bromley, England

Jens wird am diesjährigen Jolson-Festival (21.-23. Oktober) in Bromley teilnehmen. Jens wird einen Vortrag sowohl über die Filmarbeit von ihm und Andrea sowie über ihre Zusammenarbeit mit Wyman Brent, Gründer der Vilnius Jewish Library halten.

Artikel in "The Jewish Quarterly":
"The Messiah of Vilnius"

Die aktuelle Herbstausgabe der englischen Zeitung "The Jewish Quaterly" schreibt über Wyman Brents Erfolg hinsichtlich der Eröffnung der Vilnius Jewish Library im Jahre 2011, 70 Jahre nach dem Einmarsch der Nazi-Truppen in Litauen. Al Jolson und AJ-Images finden am Ende des Artikels ebenfalls Erwähnung.

PDF

Seite 1

PDF

Seite 2

25. September - 6. Oktober 2011: "Jolson-Reise" in die USA

Jens wird sich auf die letzte große USA-Reise vor unserem Studienende begeben. Er wird einige Veteranen interviewen, die Al Jolson auf seinen USO-Touren live gesehen haben, mehrere Jolson-Verwandte und andere wichtige Experten wie z.B. Joe Franklin.


Die Reise führt ihn nach New York, New Jersey, Arizona, Connecticut, California und Florida.

19.-22. Mai 2011: Jolson-Festival in Philadelphia

Wir planen einen Kurztrip in die USA, um an dem Jolson-Festival in Philadelphia, das von der Int. Al Jolson Society organisiert wird, teilzunehmen. Wir freuen uns sehr auf gerade dieses Festival, da das erste Jolson-Festival, das wir je besucht haben, vor 4 Jahren ebenfalls in Philadelphia stattgefunden hat. Damals hatten wir gerade erst begonnen, an unserem Jolson-Film zu arbeiten.

Special Award

Lithuania, Here We Come
Unser neuer Artikel im 'Jolson Journal' der Intl. Al Jolson Society

PDF
Klicken Sie auf das PDF-Icon, um den neuen Artikel über unsere Reisen nach Litauen im Jahr 2010 und die Zusammenarbeit mit der Vilnius Jewish Library zu lesen (derzeit nur auf Englisch)!

 

 

Neues Radio-Feature:
Wyman Brent und die Vilnius Jewish Library

Hier können Sie sich ein zweisprachiges Radio-Feature anhören, das sich besonders an deutsche Hörer richtet, die für die Vilnius Jewish Library spenden wollen. Bitte klicken Sie auf den Player, um sich das Feature anzuhören.



Wyman Brent in Dorsten Wyman Brent in Dorsten Wyman Brent in Dorsten

Neuer Artikel:
Weil es mein Traum ist - Wyman Brent und die Vilnius Jewish Library


Weil es mein Traum ist - Wyman Brent und die Vilnius Jewish Library

23. Dezember 2010 - 28. Januar 2011:
Wyman Brent, Gründer der Vilnius Jewish Library, erneut in Norddeutschland

Wyman Brent zurück in Deutschland! Während wir seinen ersten Besuch vor allem dazu genutzt haben, Materialspenden für seine Vilnius Jewish Library zu organisieren, werden wir uns während seines zweiten Besuchs auf Publicity für sein Library-Projekt und unseren Jolson-Film konzentrieren.


Wyman Brent mit Rüdiger Braatz Wyman Brent Andrea Oberheiden mit Kurator Thomas Ridder Jens J. Reinke, Andrea Oberheiden, Wyman Brent und Henning Stademann

 

Promovideo: Wyman Brent und die Vilnius Jewish Library



Dezember 2010:
Neues Dokumentarfilmprojekt: Wyman Brent und die Vilnius Jewish Library






Wir sind glücklich darüber, dass die Arbeit an unserem Jolson-Film zu einem anderen Filmprojekt geführt hat: Wyman Brent und die Vilnius Jewish Library. Besuchen Sie die Projekte-Seite über das Menü für weitere Informationen.









8. November - 2. Dezember 2010:
Wyman Brent, Gründer der Vilnius Jewish Library, in Norddeutschland

Wir freuen uns, Mr. Wyman Brent, nichtjüdischer Amerikaner (jetzt wohnhaft in Litauen) und Gründer der Vilnius Jewish Library, der ersten jüdischen Bibliothek in Litauen seit 1943, unterstützen zu können. Mr. Brent wird 3 Wochen bei uns in Norddeutschland sein und den Gedenkfeierlichkeiten am 9. November in Kiel beiwohnen. Des Weiteren sind Treffen mit verschiedenen Vertretern aus Politik, Kultur und Bildung in Kiel, Hamburg und Berlin geplant.


Im Frühjahr 2011 wird kurz nach der Eröffnung der Vilnius Jewish Library dort mit uns ein Al-Jolson-Event stattfinden.


Weitere Informationen über die Vilnius Jewish Library unter: vilniusjewishlibrary.wordpress.com

Mr. Brent freut sich nach wie vor über Materialspenden (Bücher und DVDs).
E-Mail: vilniusjewishlibrary@yahoo.com

Wyman Brent in Vilnius Wyman Brent in Kiel Wyman Brent mit Rabbiner Dr. Walter Rothschild und Andrea Oberheiden in Kiel Wyman Brent mit Dr. Christian Walda, dem Direktor des Jüdischen Museums Rendsburg, sowie Andrea Oberheiden und Jens J. Reinke

 

22.-24. Oktober 2010: "Jolson-Reise" nach England

Unser Kurzfilm "Al Jolson in Übersee" und unser Dokumentarfilm "Ein Blick auf Al Jolson" werden auf dem Bromley-Meeting der Int. Al Jolson Society gezeigt werden. Das Event findet vom 23.-24. Oktober statt und erinnert nicht nur an den 60. Todestag von Al Jolson, sondern feiert auch den 60. Geburtstag der Int. Al Jolson Society.

Wir werden ebenfalls eine Präsentation über unsere kürzlichen Reisen nach Seredzius, Jolsons Heimatort, vorführen.

 



6.-10. Oktober 2010: 2. Reise nach Litauen

Auf unserer zweiten, kurzen aber spannenden Reise nach Litauen, auf der wir einige wichtige Interviewtermine wahrnehmen konnten, haben uns zwei Verwandte von Al Jolson aus den USA begleitet: Jon und Francesca Hess. Ein weiteres Highlight: Der Besuch bei Wyman Brent, Gründer der jüdischen Bibliothek in Vilnius. Für diese haben wir unser Filmmaterial und andere Memorabilien zur Verfügung gestellt, um dort eine Al-Jolson-Sammlung zu realisieren. Der absolute Höhepunkt der Reise war aber der Besuch bei Jonas Pikoraitis, Bürgermeister von Seredzius und Ričardas Juška, Präsident von Jurbarkas, bei denen wir unsere Idee einer möglichen Al-Jolson-Gedenktafel vorstellen konnten. Die Idee stieß auf großes Interesse, und so waren wir das Thema im litauischen Fernsehen, Radio und in der Lokalzeitung.

http://www.jurbarkotv.lt/2010/10/seredziuje-ruosiamasi-iamzinti-zemiecio-al-jolsono-atminima/


http://www.jurbarkas.lt/go.php/lit/Viesejo_tarptautines_Alo_Jolsono_bendrij/1352/1

 

23. Juni - 14. Juli 2010: Reise nach Litauen

Wir haben endlich unsere lang geplante Reise in Al Jolsons Heimatland gemacht! Neben den Dreharbeiten an den Schauplätzen von Al Jolsons Kindheit haben wir eine jüdisch-amerikanische Reisegruppe auf ihrem Weg zurück in die osteuropäische Geschichte begleitet.

Auf der einen Seite war diese Reise unglaublich faszinierend, auf der anderen Seite hat diese Reise alles von uns abverlangt: ein verstauchter Zeh, mehrere Autounfälle, eine enorme Hitze (keine Klimaanlage im Auto, keine Klimaanlage in unseren Hotels), unangenehme Erfahrungen mit der polnischen Polizei und zum Schluss ein Virus, der uns gänzlich niedergestreckt hat.


Seredzius:

Seredzius Seredzius Seredzius

8.-17. Juni 2010: Kurztrip nach Omaha, Nebraska

Es wird Zeit, dass die Show weitergeht! Ergo, ein weiterer Solotrip für Jens. Wir wurden gefragt, ob wir die Int. Al Jolson Society auf der Korean War Veterans Reunion des Luft- und Raumfahrt-Museums in Omaha, Nebraska repräsentieren würden.

Wir waren sehr froh, auf diese Weise die Suche der Int. Al Jolson Society nach Kriegsveteranen, die Al Jolson einst live bei seinen Auftritten zur Truppenunterstützung erlebt haben, zu unterstützen. Nebenbei kam Jens mit großartigen Interviews für unsere Jolson-Doku zurück.

Das ''Strategic Air and Space Museum'' in Omaha, Nebraska Das Atrium des Museums IAJS-Mitglied Kirk Estee mit der Direktorin des Museums, Evonne Williams

20.-24. Mai 2010 -- WEGEN KRANKHEIT GESTRICHEN

Andreas Gesundheitszustand macht einen weiteren Solo-Trip für Jens erforderlich. Dieses Mal geht es zwecks Dreharbeiten zum Jolson Festival der Int. Al Jolson Society nach Milwaukee, Wisconsin.

Neues Promo-Video: "What we do"






Bekommen Sie einen kurzen Einblick in die Arbeit der beiden Filmemacher Andrea Oberheiden und Jens J. Reinke.


AJ-Images-Magazin Promo-Video






Hier können Sie sich unser AJ-Images Magazine Promo-Video ansehen! Haben Sie Lust, Artikel zum Thema Film, Theater oder Literatur zu schreiben? Dann kontaktieren Sie uns!

AJ-Images Promo-Video für Jolson-Fans!






Jolson-Freunde aufgepasst! Hier erfahrt ihr, was wir bisher gemacht haben, was als Nächstes kommt und wie Ihr ein Teil davon werden könnt!

 

12. November 2009:
"Al Jolson in Übersee" auf Kiel TV!

Kiel TV sendet unseren Kurzfilm (14 Min.) am Donnerstag, den 12. November 2009 um 15.45 Uhr und noch einmal am Samstag, den 14. November 2009 um 13.25 Uhr.


6. November 2009:
Radiobeitrag "Al Jolson Overseas" auf TopShelfOldies Internet-Radio!

DJ Stu von TopShelfOldies (New Jersey, USA) sendete unseren Beitrag "Al Jolson Overseas" in seiner Sendung "The Pop Shoppe" als Tribute zum Veteranentag am kommenden 11. November. Check it out!


 


5. November 2009:
Radiobeitrag "Al Jolson Overseas"

Kurz vor dem Veteranentag am 11. November haben wir einen 6-minütigen Radiobeitrag produziert. Er enthält Ausschnitte aus unserem Kurzfilm "Al Jolson in Übersee", in dem Jim Downs, Veteran des Korea-Krieges, von seinen Erinnerungen an Al Jolsons Auftritt im Armeelager in Korea 1950 berichtet. Hören Sie rein!


 


November 2009:
Neuer Trailer zu "Die 15 Minuten des Rudy Wissler"




Dokumentation über Sänger und Schauspieler Rudy Wissler, der dem Darsteller des jungen Al Jolson in der Oscar-gekrönten Filmbiographie "The Jolson Story", 1946 von Columbia Pictures produziert, seine Stimme lieh.
Obwohl seine Arbeit maßgeblich zum Erfolg des Filmes beigetragen hat, wurde er für diese Arbeit nicht einmal im Abspann erwähnt.


16.-24. Oktober 2009: Reise nach England

Endlich waren wir in der Lage, einen Kurztrip nach London zu machen. Aufgrund von Andreas Gesundheitszustand dauerte die Hin- und Rückreise (per Auto) über eine Woche. Diese Erfahrung wird uns bzgl. unserer letzten USA-Reise im Frühjahr 2010 zugute kommen. Nach London fuhren wir wegen John Lithgows Show "Stories by Heart", mit der er im National Theatre auftrat. Am 26. Oktober musste Jens zusätzlich wegen kurzfristiger Dreharbeiten einen Solo-Trip nach London machen (via Flugzeug).


Zwischenstop in Antwerpen, Belgien Eurotunnel Andrea im Peckham Park, London Stories by Heart von John Lithgow

September 2009:
Reise nach Litauen -- WEGEN KRANKHEIT GESTRICHEN

Leider mussten wir unsere Litauen-Reise aufgrund von Andreas Verfassung erneut verschieben. Sowohl diese Reise als auch die letzte große "Jolson-Reise" in die USA wird im nächsten Jahr stattfinden.



10. Juli 2009:
Premiere von "Al Jolson und The Jazz Singer" in Kiel

Unser kürzlich fertiggestellter Dokumentarfilm feiert seine Uraufführung im Kieler Kino Die Pumpe!

Movie Poster "Al Jolson and The Jazz Singer"



Mai 2009: Reise nach England

Kurztrip nach Aberdeen/ UK vom 14. bis 18. Mai für ein Interview mit dem Schauspieler Allan Stewart, Star des Musicals "Jolson & Company". Ein Solo-Trip für Jens, da Andrea aufgrund von Krankheit an dieser Reise leider nicht teilnehmen konnte.

Jolson & Company Allan Stewart

April 2009:
Neuer Film: "Al Jolson in Übersee"

Kurzfilm (14 Min.) über Al Jolsons Beiträge im Zweiten Weltkrieg und während des Korea-Krieges. Anlass war eine amerikanische Kriegsausstellung in Washington, in der Al Jolsons Unterstützung ursprünglich nicht zur Sprache gekommen war.

Report Tiefenschrfe 2008  

15. November 2008:
"Al Jolson und The Jazz Singer": 1. Preis beim Filmwettbewerb!

Unsere Dokumentation gewann den 1. Preis beim Videowettbewerb "Tiefenschärfe", veranstaltet von unserem Lokalsender KielTV.

Es war nicht nur eine große Freude für Regisseurin Andrea Oberheiden, die einen Tag zuvor ihren Geburtstag gefeiert hatte und den Preis somit als verspätetes Geburtstagsgeschenk betrachtete, sondern auch eine große Überraschung für uns als Team, nachdem wir bereits im letzten Jahr den 1. Platz mit "Ein Blick auf Al Jolson" belegen konnten.

Hier können Sie sowohl ein Video mit Ausschnitten aus der Sendung sehen als auch eines von der Preisverleihung.

 


Artikel:

Report Tiefenschrfe 2008 Report Tiefenschrfe 2008 Offener Kanal Flensburg

Offener Kanal Kiel

IMDb-Webseite

Oktober/ November 2008:
"Al Jolson und The Jazz Singer" auf dem Filmfestival in Lübeck!

Unsere Dokumentation (85 Min.) wurde auf den 50. Nordischen Filmtagen in Lübeck präsentiert. Mit einem "Klick" auf das rechte Bild können Sie einen Ausschnitt von der Veranstaltung sehen.

Al Jolson und The Jazz Singer Trailer

 


Filmtage Lübeck 2008 Webseite

Filmtage Lübeck 2008 Programm

Filmtage Lübeck 2008 Filmdatenbank


19. Oktober 2008:
Jolson Society Meeting in Bromley (UK)

Wir waren eingeladen, unseren Film "Al Jolson und The Jazz Singer" beim diesjährigen Jolson Society Meeting in Bromley (UK) zu präsentieren!

Al Jolson und The Jazz Singer


September 2008: Reise nach Berlin

Wir trafen den Schauspieler Hans-Werner Bussinger, der John Lithgow in der Comedy-Serie "Hinterm Mond gleich links" und in "Cliffhanger" synchronisiert hat. Das Interview mit Hans-Werner Bussinger wird Teil unserer geplanten Dokumentation über John Lithgow sein. - Anm.: Hans-Werner Bussinger verstarb am 19. September 2009 nach schwerer Krankheit.


22. Juli 2008:
Zum 1. Todestag von Schauspieler Ulrich Mühe



Juli 2008: Jolson auf TopShelfOldies

Am 4. Juli spielte DJ Stu, alias Stuart Weiss aus New York, in seinem Programm "The Pop Shoppe" nicht nur ein fantastisches Jolson-Lied aus dem Jahre 1913, sondern auch ein äußerst witziges von Tiny Tim aus den 1970ern, das sehr gut zum aktuellen Benzinpreis-Anstieg passt. Durch einen Klick auf die Icons können Sie in die Sendung hineinhören:


 

 


Wenn Sie die Musik der 40er, 50er und 60er mögen, dann hören Sie doch einfach mal 'rein: www.topshelfoldies.com


Für Song-Wünsche kontaktieren Sie DJ Stu hier:

djstu43@verizon.net


Mai/ Juni 2008

Unsere 6. und bisher längste Reise in die USA in Zusammenhang mit unserem Jolson-Filmprojekt fand statt vom 15. Mai bis zum 23. Juni. Gleichzeitig haben wir mit Interviews für unser John-Lithgow-Projekt begonnen.
Unsere Reise führte uns vor allem nach New York, Ohio, Massachussetts, Florida und Kalifornien. Aber wir sind diesmal zusätzlich enorm durch die gesamten USA gereist.


April 2008: Jolson auf TopShelfOldies

Am 4. April spielte DJ Stu, alias Stuart Weiss aus New York, in seiner Sendung "The Pop Shoppe" zwei Jolson-Songs. Durch einen Klick auf die Graphik können Sie in die Sendung reinhören:


 


Wenn Sie die Musik der 40er, 50er und 60er mögen, dann hören Sie doch einfach mal 'rein: www.topshelfoldies.com


Für Song-Wünsche kontaktieren Sie DJ Stu hier:

djstu43@verizon.net


Februar 2008: Trip nach Chicago

Vom 15. bis zum 26. Februar waren wir auf unserer 5. Reise in die USA.
Diesmal lag unser Fokus auf John Lithgow, der im Symphony Center in Chicago den Erzähler im "Karneval der Tiere" gab. Er hatte den Text für das Stück geschrieben. Des Weiteren setzten wir unsere Filmarbeit für unser abendfüllendes Jolson-Projekt fort.

Wer ist John Lithgow? Klicken Sie auf das Video!
Weitere Infos finden Sie unter "Künstler".

John Lithgow again!

 

November 2007: Jolson-Geburtstags-Special auf TopShelfOldies

Am 16. November sendete DJ Stu, alias Stuart Weiss aus New York, in seiner Sendung "The Pop Shoppe" ein Jolson-Special zur (Nach-)Feier von Andreas Geburtstag. Durch einen Klick auf die Graphik können Sie in das Jolson-Special reinhören:


 


November 2007: Ein Blick auf Al Jolson: 1. Preis bei Filmwettbewerb

Offener Kanal Kiel

Wir freuen uns sehr, dass unser Kurz-Portrait "Ein Blick auf Al Jolson" beim Filmfestival "Tiefenschärfe" des Offenen Kanals Kiel den ersten Platz in der Sparte "Dokumentarfilm" belegt hat.


Insgesamt gab es auf diesem Filmfestival 74 Filmbeiträge.


Es freut uns, dass es hierdurch gelungen ist, Al Jolson auf die Fernsehbildschirme zu bringen und reges Interesse an seiner Person zu erwecken.


 


20. Oktober 2007

Zwei unserer Filme wurden auf dem Jolson-Kongress in Bromley/ England präsentiert: "A Tribute to Rudy Wissler" und Ausschitte aus unserer Jazz-Singer-Dokumentation.


Für Al Jolson und The Jazz Singer können Sie hier den Trailer sehen:



September/ Oktober 2007

Vom 25. September bis 11. Oktober traten wir unsere 4. Arbeitsreise in die USA an. Sie führte uns nach New York City, Los Angeles, San Francisco und Miami, um weitere Interviews zu fhren, sowohl für unsere Jazz-Singer-Dokumentation als auch für unsere 90-minütige Jolson-Dokumentation "Auf den Spuren von Al Jolson".


März 2007

Vom 11. - 28. März haben wir unsere dritte Arbeitsreise in die USA gemacht. Wir haben in New York City, Los Angeles und San Francisco Aufnahmen gemacht und einige Interviews geführt. Am 14. Mrz haben wir unseren Kurzfilm "Ein Blick auf Al Jolson"in der Late Night Show "The New Yorkers" vorgestellt und über unseren abendfüllenden Jolson-Dokumentarfilm gesprochen. http://www.tv26newyork.com





Wegen einiger Nachfragen - hier ist der Trailer feat. Clive Baldwin und Tony Babino:



TV Talkshow: "The New Yorkers" am 14. März 2007

 


August 2006

Jens musste diesen 2. USA-Trip aus Mangel an finanziellen Mitteln allein managen. In einer Rekordzeit von nur 5 Arbeitstagen (10. - 15. August) konnte Jens an der Einweihung des Al Jolson Way am Broadway in New York teilnehmen und einige Interviews führen. Auf dieser Reise erhielten wir die Einladung in die TV Talk Show "The New Yorkers", in der wir im März 2007 auftraten (s.o.).


Mai 2006

Vom 15. - 31. Mai dauerte unsere erste Arbeitsreise in die USA, nachdem wir die Idee zu einem Dokumentarfilm ber Al Jolson hatten. Wir haben an einem jährlich stattfindenden Kongress der International Al Jolson Society teilgenommen und sehr viele Interviews mit interessanten Menschen geführt. Wir waren sogar in der Lage, einen Veteranen des Korea-Krieges ausfindig zu machen, der Jolson 1950 kurz vor dessen Tod noch live erleben konnte. Auf dieser Reise haben wir eine Menge über Al Jolson erfahren, und die Erfahrungen, die wir gemacht haben, haben uns unglaublich ermutigt und bestärkt in dem Glauben und in dem Engagement für unser Projekt.